Blog


Fußmatten und Brandschutz

Beim Bau von öffentlichen Gebäuden gewinnt Brandschutz immer mehr an Bedeutung. Viele gesetzliche Vorschriften verpflichten Architekten und Planer zur Einhaltung von Brandschutzvorschriften. Je nach Einsatzort müssen auch Bodenbeläge Sicherheitsanforderungen erfüllen.

Das Europäische Klassifizierungssystem DIN EN 13501 ist ein Maßstab zur Beurteilung des Brandverhaltens von Bauprodukten und Baustoffen. Der erste Teil (DIN EN 13501-1) beschreibt sieben Klassen des Brandverhaltens: A1, A2, B, C, D, E und F. Viele unserer Eingangsmatten, z.B. die entrada ROBUST »ColourPlus«, können auf Wunsch mit einem Obermaterial erworben werden, das der Brandschutzanforderung Bfl-s1 nach 13501-1 entspricht. Die Klasse B ist schwer entflammbar. Bodenbeläge werden mit fl für „floorings“ abgekürzt. Der Buchstabe s steht für „smoke“. Produkte mit der Kennzeichnung s1 weisen eine geringe Rauchentwicklung auf.

Brandschutz ist auch oft bei der Gestaltung des Werbeauftritts auf Messen und Events ein wichtiges Entscheidungskriterium.  So sind viele Teppichmatten mit schwer entflammbaren Eigenschaften erhältlich. Unser Logoteppich »PromoLine XXL Exklusiv« erfüllt die Brandschutzanforderung Cfl-s1 nach EN 13501-1. Die Klasse C ist ebenfalls schwer entflammbar. Die Logomatte »IndiLine« wird in Firmeneingängen, Filialen und Shops eingesetzt. Auf Anfrage kann sie mit der Zertifizierung Cfl-s1 nach EN 13501-1 produziert werden. 

Copyright © Oktober 2020 entrada Fußmatten GmbH